Baustellenbesuch am Hauptbahnhof
8. November 2018
Kundgebung für Menschenrechte und Solidarität am 14.12.
8. Dezember 2018

Infrastruktur im Ulmer Westen

Im Mittelpunkt der Arbeit des SPD-Ortsvereins Ulmer Westen standen und stehen weiterhin  die zahlreichen Infrastruktur-Themen in Söflingen, in der Weststadt und am Eselsberg. Wir freuen uns sehr über bisher erfolgte Umsetzungen und betonen und unterstützen weiterhin die Dringlichkeit der verschiedenen bürgerschaftlichen Anliegen.

 

Das klare und starke Signal des Gemeinderats,den Ulmer Sport weiter zu entwickeln und entsprechende investive Angebote anzubieten, ist sehr erfreulich und eine große Anerkennung bürgerschaftlichen Engagements. Wir erinnern in diesem Zusammenhang, dass der Sportentwicklungsplan den Bedarf eines weiteren Hallenbades sieht und die SPD im Ulmer Westen eine Umsetzung unterstützt.

Zudem werden wir mit dazu beitragen, dass die Sportentwicklung und die Sanierung von Schulgebäuden nicht gegeneinander ausgespielt werden.

Das Angebot an KiTa-Plätzen in Ulm, wie auch im Ulmer Westen ist auch dieses Jahr ausreichend. Die Situation ist entspannt und wir danken der Stadtverwaltung, den KiTa-Trägern und dem Gemeinderat ausdrücklich dafür, was hier alles erfolgreich umgesetzt worden ist. Erfreulich ist, dass die Stadtverwaltung den Antrag der SPD-Fraktion der Umsetzung eines modernen Anmeldeports für KiTa-Plätze in einer Arbeitsgruppe vorantreibt.

Die Ochsengasse ist in einem unerträglichen Zustand und trotz mehrerer Zusagen ist eine Sanierung nicht erfolgt. Eine weitere Verzögerung wird die Söflinger SPD nicht akzeptieren.

Auch der Theodor-Heuss-Platz ist leider immer noch ein entferntes Zukunftsprojekt der Stadtplanung und wir drängen dazu die Pläne nicht in der Schublade verschwinden zu lassen. Einem weiteren Aufschieben oder gar einem Verschieben auf unbestimmte Zeit zukünftiger begrünter und urbaner Plätze mit hoher Aufenthaltsqualität im Ulmer Westen wird eine klare Absage erteilt.

Überhöhte Geschwindigkeit ist leider weiterhin ein Dauerthema, insbesondere in der Klingensteiner Straße auf Höhe Meinloh-Schule kommt es immer wieder zu Gefährdungs-Situationen. Leider ist unser Vorschlag der Anbringung eines Tempo-Smileys um einen verkehrstechnischen und psychologischen Effekt zu erwirken nicht weiter verfolgt worden. Zusammen mit den weiteren notwendigen Straßensanierungen, wie u.a. der Klingensteiner Strasse und der Ochsengasse, wird die Söflinger SPD diese Thema mit vorantreiben.

Auch dieses Jahr wird die traditionelle Söflinger Familien-Weihnacht, die sich zum neunten Mal jährt, am Sonntag, den 9. Dezember, ab 11 Uhr in der Klostermühle stattfinden. Alle Söflingerinnen und Söflinger sind herzlich eingeladen zu Kasperle-Theater, Kaffee und Kuchen, Glühwein, Nikolaus, Weihnachtlicher Musik und interessanten Gesprächen