Veranstaltung: „Warum wurde Einstein in Ulm geboren?“ mit Prof. Dr. Michael Wettengel
10. September 2022
PM: Erklärung zu „Attacken auch auf Transpersonen bei Ulmer Pride March“
20. September 2022

Große Irritation über den kostenpflichtigen ÖPNV bei der Kulturnacht

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

wir sind äußerst irritiert, aus den Medien erfahren zu müssen, dass bei der bevorstehenden Kulturnacht erstmals die Nutzung des ÖPNV nicht mehr kostenfrei für die Besucher:innen möglich ist. Bislang fand immer der DING-Aktionstag „Ohne Auto mobil“ an diesem September-Samstag statt. Stillschweigend ist er wohl nach den pandemiebedingten Ausfällen eingestellt worden. Den „Green Parking Day“ der (städtischen!) Lokalen Agenda gibt es zum Glück weiterhin.

Immer deutlicher werden den meisten in der Bevölkerung die Auswirkungen des Klimawandels deutlich. Zusätzlich sind wir alle zum Energiesparen angehalten, um es durch den Winter zu schaffen. In diesem Kontext ist die Abschaffung des DING-Aktionstages völlig kontraproduktiv und kleinlich. Offenbar wurde auch bei der Vorbereitung der Kulturnacht  versäumt, im Vorfeld mit einem Kombiticket eine andere Lösung für die Besucher:innen zu schaffen. Wir bitten um Auskunft, ob der DING-Aufsichtsrat an dieser Entscheidung beteiligt war und wir beantragen, für die künftigen Kulturnächte und Green Parking Days wieder eine ticketfreie Lösung zu schaffen.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Ansbacher

Fraktionsvorsitzender  

Eva-Maria Glathe-Braun

Stadträtin      

Dr. Dagmar Engels

stv. Fraktionsvorsitzende