Antrag: Toilettensituation am Tannenplatz entschärfen
13. Februar 2020
Antrag: Steingärten verhindern!
9. März 2020

Finanzpolitischer Sprecher der SPD Bundestags-Fraktion, Lothar Binding in Ulm

Auf Einladung des SPD Kreisverband Ulm war am Mittwoch, 22.01.2019 Lothar Binding, der finanzpolitische Sprecher der SPD Bundestags-Fraktion in Ulm zu Besuch.
Der Abgeordnete aus dem Wahlkreis Heidelberg/Weinheim referierte im Ulmer Kornhauskeller vor etwa 25 interessierten Zuhörern (sowohl SPD Partei-Mitgliedern also auch Partei-externen Gästen) über Grundlagen und aktuelle Themen der Finanz- bzw. Steuerpolitik.
Die Frage nach Gerechtigkeit zog sich dabei als Leitlinie wie ein Roter Faden durch den Vortrag des Finanz- und Steuerexperten, der seit 1998 für die SPD im Deutschen Bundestag sitzt.

Sehr ausführlich und anschaulich sprach Binding über die über Grundlagen der Einkommenssteuer wie z.B. die Steuerprogression. Im Zusammenhang mit der von der SPD diskutierten Vermögenssteuer beschrieb Binding die Ausgangslage wie folgt: „10% besitzen 90% des Vermögens“, „Männer haben im Durchschnitt 50% mehr Vermögen als Frauen“ und „die Hälfte aller Vermögen stammt aus Erbschaften“. Fakt ist laut Binding: „Über 40% haben zu wenig Einkommen und zahlen gar keine Einkommenssteuer“ sowie „arm durch Steuer ist keiner, er ist höchstens arm und zahlt dann auch keine Vermögenssteuer“.
Anschaulich erläuterte Binding den Unterschied von direkter und indirekter Steuer, sprach über gefühlte und objektivierte Gerechtigkeit und Vermögentum. Weiterhin ging Binding auf die Mehrwertsteuer ein: „Mehrwertsteuersenkungen sind nicht klug“ stellte Binding fest um auch das sogleich nachvollziehbar zu begründen.
Abschließend ging der erfahrene Parlamentarier auch auf die seit Jahre
sbeginn geltende und für gewissen Unmut sorgende Bonpflicht ein. Er erläuterte detailliert, wie diese Maßname geeignet ist, künftig Steuerbetrug in Milliardenhöhe zu verhindern.
Im Anschluß an seinen Vortrag beantwortete der Finanzfachman ausführlich Fragen der teils sehr fachkundigen Zuhörer.
Nach knapp 2 Stunden dankte der SPD Kreisvorsitzende Martin Ansbacher dem Gast für den informativen und sehr kurzweiligen Abend – verbunden mit der Einladung zu einer Fortsetzung in absehbarer Zeit. Diese Einladung wurde von Lothar Binding sogleich gerne angenommen.

Wir benutzen Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Website. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.