PM: Müllreduzierung im öffentlichen Raum
25. Februar 2022
Forderung des Kreisvorstands der SPD Ulm an Gerhard Schröder
5. März 2022

Februar 2022 – Unsere Welt nicht mehr dieselbe wie davor

Seit zwei Jahren ist unsere Welt nicht mehr dieselbe wie davor. Unser Miteinander, unser Alltag, unsere Stadt haben sich massiv verändert.

Im Augenblick von kleinen Hoffnungsschimmern und Öffnungsschritten nach der zweijährigen Phase der Pandemie schlittern wir gerade (Ende Februar) in eine Kriegssituation vor unserer europäischen Haustür. Putin hat entschieden in die Ukraine militärisch einzufallen. Und zudem versetzt er auch seine strategischen Streitkräfte in Alarmbereitschaft.

Wir haben Krieg in Europa! Wir sind sprachlos, fassungslos und erschüttert. Es fällt schwer und es erscheint fast irrelevant über Vorhaben vor Ort zu sprechen, zu einem Zeitpunkt an dem ein neues und unsicheres Zeitalter angebrochen zu sein scheint.

Europa muss zusammenhalten und jegliche politische Möglichkeiten aktivieren damit dieser Wahnsinn nicht eskaliert, und noch wichtiger, aufhört. Zudem muss sich Europa auf eine Fluchtbewegung historischen Ausmaßes sehr schnell vorbereiten. Dieser Herausforderung können wir uns in Ulm gemeinsam stellen und versuchen die menschlichen Tragödien soweit möglich abzufedern.

Liebe Söflingerinnen und Söflinger, jeder einzelne von uns kann auf seine eigene Weise unterstützen: Einbringen um menschliches Leid zu lindern. Für Demokratie und Frieden eintreten.

In diesem Sinne, „Imagine all the people. Living life in peace“ – John Lennon.