Antrag: Verkehrssituation im Märchenviertel am Kuhberg verbessern
19. April 2021
Antrag: Verkehr „Am Hochsträß“ beruhigen
28. April 2021

Antrag: Verkehrsregelung Neue / Friedrich-Ebert-Straße verbessern

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

für den Zusammenfluss von Neuer und Friedrich-Ebert-Straße beantragen wir folgende Verbesserungen:

  1. In der Unterführung von der Neuen Straße zum Ehinger Tor wird die Geschwindigkeit ganztags oder wenigstens von 22 bis fünf Uhr auf 30 km/h begrenzt.
  2. Am Ende der Unterführung wird eine stationäre Geschwindigkeitsüberwachung errichtet.
  3. Eine der beiden Fahrspuren von der Friedrich-Ebert-Straße zum Ehinger Tor wird dauerhaft als Radspur definiert und abgetrennt, wie sie derzeit baustellenbedingt bereits eingerichtet ist. Der Vorteil ist dabei, dass dann eine durchgehende breite Radverbindung besteht und den engen Fußgänger-/Radtunnel entlastet. Vom Hauptbahnhof kommt künftig ohnehin nur noch eine Fahrspur an, die nicht aufgeweitet wird.
  4. Neuregelung der Ampelschaltung an der Kreuzung Neue Straße/Schillerstraße: Der Spurwechsel in der Unterführung sorgt immer wieder für Behinderungen und führt zu Unfällen. Deshalb wird in der Unterführung kein Spurwechsel zugelassen, z. B. durch eine durchgezogene Linie und/oder Baken. In der Ampelschaltung werden die beiden Fahrspuren aus dem Tunnel Neue Straße und die dann nach Einrichtung der Radspur noch eine verbliebene Fahrspur getrennt auf Grün geschaltet. So können Fahrzeuge aus beiden Fahrspuren ohne Einfluss der jeweilig anderen Fahrspur nacheinander zum Spurwechsel den Bereich vor dem Ehinger Tor benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Rivoir MdL

Stadtrat