Antrag: Potential der Fernkälte in Ulm besser nutzen
11. September 2019
Antrag: Unterbringung und Betreuung Geflüchteter
18. September 2019

Antrag: Verbesserung der Jugendherbergen

Die Jugendherberge ist in die Jahre gekommen. Eine neue, die näher an der Stadt liegt, wäre eine Verbesserung.

Jugendherberge auf die Wilhelmsburg

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Geschwister-Scholl-Jugendherberge auf dem Kuhberg ist in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß. Das Jugendherbergswerk müsste dort große Investitionen vornehmen, um das Angebot wieder attraktiv zu gestalten. Gleichzeitig wäre es sinnvoller, die Jugendherberge näher an die Stadt zu holen, wie es vor dem 2. Weltkrieg bereits war. Heilbronn hat es uns vorgemacht: Die neue Jugendherberge entstand direkt auf dem Gelände der Bundesgartenschau. Dies könnte auch für Ulm im Hinblick auf die Landesgartenschau 2030 eine gute Lösung sein, die Jugendherberge auf die Wilhelmsburg zu verlagern. Die Errichtung eines Hotels im Festungsbauwerk würde dadurch nicht verhindert; im Gegenteil könnten mit dem Betrieb einer Jugendherberge hier Synergien entstehen.

Der laufende Betrieb am jetzigen Standort führt immer wieder zu Komplikationen mit den Anwohnern. Die Verlagerung auf die Wilhelmsburg gäbe das Grundstück für den Wohnungsbau frei; optimalerweise grenzen an die Jugendherberge potentielle Flächen für Wohnungsbau. Wir bitten um Prüfung und einen Bericht im zuständigen Ausschuss.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Rivoir MdL und Eva-Maria Glathe-Braun

Stadtrat

Wir benutzen Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Website. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.